Modezirkus – ACS Defilee Paris 2012


Im Jahre 1988 wurde das “Atelier Chardon Savard – Paris” erschaffen um junge Modetalente auszubilden. Im Herzen der bunten französischen Hauptstadt Paris, fand auch das alljährliche Defilee des Ateliers statt.Um ganz genau zu sein, im beindruckenden 161 jährigen Gebäude des “Cirque d’hiver”, denn Mode und Zirkus haben schon immer für Wirbel gesorgt. Wir haben für euch die Show besucht und die kreative Jungdesignerin Chloé Campbell zum Thema Fashion, Schuhe und Trends interviewt.

Atelier Chardon Savard Paris - Défilé 2012 Kreation

PATRICIA BLANCHET - Prince lolo

Chloé Campbell

Chloé Campbell

-Miss Campbell, was für ein Gefühl hatten Sie bei der Show:Ich sah mir die Show “backstage” mit den anderen Designern an. Die Übertragung lief im Live-TV. Die Anspannung war enorm und die Bildschirmqualität war leider nicht sehr gut, als ich jedoch meine Kreation am Laufsteg sah, war ich überglücklich und alles war vergessen.

Atelier Chardon Savard Paris - Défilé 2012 - Model von Chloé Campbell

Atelier Chardon Savard Paris – Défilé 2012 – Model von Chloé Campbell

 -Was ist Ihnen bei Ihrem Design wichtig: Meine Designs sind ein Stück von mir und das kann man deutlich erkennen. Deshalb kreiere ich grundsätzlich Dinge in denen man sich selbstbewusst fühlen kann. Ich möchte, dass Personen die meine Kleidung oder Schuhe tragen sich darin wohl fühlen, jedoch trotzdem auch meine Persönlichkeit darin sehen und meine Begeisterung für Mode und Design.

-Wie sieht Ihr Lieblings-Sommer-Outfit aus: Kleider, Kleider, Kleider…Bodenlange Sommerkleider geben jeder Frau das gewisse Etwas, finde ich. Das sieht sehr elegant und romantisch aus. Ich liebe auch kurze sommerliche Kleidchen und Seidentücher die raffiniert im Haar zusammengebunden sind. Flip Flops sind sehr praktisch, gehören jedoch nicht wirklich zu meinen Favoriten. Da finde ich momentan kleine Plattformsandalen mit afrikanischen Prints umwerfend und viel passender.

DESIGUAL - Palola

DESIGUAL – Palola

-Was sollte in jedermann/frau’s Kleiderschrank zu finden sein: Verschiedene Accessoires sind sehr wichtig, denn damit kann man ein Outfit immer wieder neu definieren. Speziell für Frauen finde ich farbige Extras wie zum Beispiel Tücher, Taschen, Schmuck und Schuhe besonders charmant.

L.K. BENNETT - Leola

-Für die Show hatten Sie auch schon Schuhe designt. Können Sie uns mehr darüber erzählen: Ich habe für die Kollektion einer Designkollegin (und Freundin) Pumps entworfen. Wir haben uns auf klassisch-zeitlose Eleganz geeinigt. Der Stoff dafür ist etwas ganz spezielles. Ich habe eines Ihrer Lieblingsfotos dafür verwendet. Wir haben dieses nach Russland versendet um mit dem Motiv Seidenstoff bedrucken zu lassen.

Anne de Lafforest & Chloé Campbell Schuhe I.

Anne de Lafforest & Chloé Campbell Schuhe I.

Anne de Lafforest & Chloé Campbell Schuhe II.

Anne de Lafforest & Chloé Campbell Schuhe II.

Anne de Lafforest & Chloé Campbell Schuhe III.

Anne de Lafforest & Chloé Campbell Schuhe III.

-Also “from Russia with love”: Auf dem Bild sind Felsen und Wasser zu sehen. Mir liegt das Meer auch sehr am Herzen und die Idee Stoff damit zu bedrucken ist wundervoll, denn das gibt der Kreation einen sehr persönlichen „touch“.

-Mode ist für mich…: Selbstausdruck!

-Danke für das Interview und viel Erfolg für Ihre erste eigene Kollektion! Danke.

Das könnte dir auch gefallen

modenschau
Paris Fashion Week: Arzu Kaprol FW 2012/2013
miista
NEW IN: Miista!
Annabel WInship - Dave
Lasst Blumen sprechen!

Jetzt kommentieren

*


*

Gib hier deinen Kommentar ein: