Gipfeltreffen mit Patricia Blanchet


Must-Have dieser Saison: Modell "Jessica" von Patricia Blanchet!

Must-Have dieser Saison: Modell "Jessica" von Patricia Blanchet!

Exklusiv für den Blog von Sarenza: Special über Patricia Blanchet- der neue Star am Designerhimmel! Fashionistas aus aller Welt reißen sich gerade um ihre neue Schuhkollektion. Raffiniert wie Juwelen und so verlockend wie Macarons, so präsentieren sich die Meisterwerke der Schuhkunst von Patricia Blanchet. Die Entwürfe entführen uns in eine Traumwelt à la Tim Burton.

Interview mit einer grandiosen Designerin, von der wir in Zukunft noch viel hören werden!

Sarenza : Wollten Sie schon immer in der Modebranche arbeiten?

Patricia Blanchet : Ja, ich bin der Mode von klein auf verfallen.

Wieso haben Sie sich für Schuhdesign entschieden?

Schuhe sind bei uns Teil der Familiengeschichte! Die Passion für Schuhe wurde bei uns von Mutter zu Tochter vererbt!

Ihr erstes Paar Lieblingsschuhe ?

Als ich 8 Jahre alt war und meine “kleine Mama” mir ein Modell selbst entworfen und kreiert hatte.

Wie würden Sie Ihr kreatives Universum beschreiben?

Ich bin absoluter Tim Burton -Fan und liebe seine Fantasiewelten. Die Art wie er Außenseiter zu Hauptfiguren und Helden macht ist wundervoll und voller Magie. Ich liebe den Traum  im Allgemeinen und außergewöhnliche Menschen inspirieren mich.

Haben Sie modische Vorbilder?

Vanessa Paradis und Kate Moss sind meine Mode-Päpstinnen;  Audrey Hepburn, meine Stil-Ikone.

Bunt, rund und mit viel Glitzer: Ihre Schuhe sind ein wahren Augenschmaus. Sie erinnern ein wenig an einen Süßwarenladen… Was sind Ihre Inspirationsquellen?

Die Musik hilft mir beim arbeiten, allerdings nur wenn ich sie voll aufdrehe und darauf abgehen kann! Auf meiner kreativen Playlist findet man die Rolling Stones, Prince, Bob Marley, Nina Simone , Metronomy oder auch Barbara. Im Kino inspirieren mich Filme wie “Alice im Wunderland”  (Tim Burton) und die Klassiker aus den Siebzigern wie “Einer flog übers Kuckucksnest” (Milos Forman).Außerdem finde ich viele Ideen in der Kunst wieder: vor allem die Arbeiten von Jean-Michel Basquiat den ich verehre. Außerdem finde ich ferne Länder und Kulturen inspirierend und interessant. Das Amazonasgebiet hat es mir besonders angetan. Es wirkt so geheimnisvoll und verzaubert mich durch seine Farbpracht.

Für wen sind Ihre Schuhe gemacht?

Ich denke nicht an einen bestimmten Typ Frau wenn ich meine Entwürfe zeichne. Ich kreiere Modelle die ich selber tragen würde. Meine Schuhe sind für alle Frauen die meinen Stil schön finden!

Was ist für Sie der ideale Schuh?

Ein Schuh der so schön ist wie ein Schmuckstück, dabei aber höchstens einen 8 cm-Absatz besitzt. Mit dem man bequem durch den Tag kommt (die Pariser Métro inbegriffen) und stilsicher auftritt, ohne sich die Füße zu ruinieren.

Richten Sie sich nach den allgemeinen Trends oder verlassen Sie sich auf Ihr Gefühl, wenn Sie sich an eine neue Kollektion setzen?

Bloß nicht ! Das würde meinen Stil verfälschen. Ich arbeite nur nach Gefühl und verlasse mich immer auf meinen Instinkt. Ich liebe es, immer genau das zu entwerfen wonach mir gerade ist.

Planen Sie eine eigene Boutique und die Entwicklung Ihrer Marke (Taschen, Schuhe,…)?

Ja, aber pssst das ist noch geheim!

Wie würden Sie Ihren Stil beschreiben im Alltag/ zum ausgehen (Klamotten, Schuhe)?

Das ist ganz einfach, die Jeans ist wie meine zweite Haut: ich trage sie morgens, mittags und abends…Ich besitze so viele, dass ich aufgehört habe sie zu zählen! tagsüber trage ich die Jeans zu kreativen Prêt-à-Porter-Labels (Isabel Marant, Dries Van Noten, Tsumori Chisato…) und natürlich zu meinen alten Wohl fühl-Kaschmir Pullis in Kaki und Marineblau. Im Winter gibt es nix kuscheligeres (!); dazu eine große Tote-Bag in der ich jeden Tag mein halbes Leben mitschleppe!

Abends, bin ich ein Fan vom Smoking und Couture. Ich kombiniere ihn gerne mit einer glänzenden Clutch.

Seit ich mein Label gegründet habe, trage ich ausschließlich meine Schuhe. ich besitze jedes Modell in verschieden Ausführungen und Farben. Ich liebe meine Modelle so sehr, dass ich sie manchmal nicht einmal ausführen möchte aus Angst sie zu beschädigen!

Wenn Sie die Wahl hätten, welches Modell von Sarenza würden Sie auswählen?

Die wunderhübschen Ballerinas Zoe de Maloles.


Weitere Schätze aus der neuen Patricia Blanchet Kollektion:

Strahlend schön: das Medell "Lb" von Patricia Blanchet

Strahlend schön: das Medell "Lb" von Patricia Blanchet

Black is back: Modell PI55 Bis von patricia Blanchet

Black is back: Modell PI55 Bis von patricia Blanchet

Kommentare

  1. Pingback: Sarenza Blog – French Chic auf der Who’s Next 2011

Jetzt kommentieren

*


*

Gib hier deinen Kommentar ein: