Was ist was: Mokassin, Loafer, Slipper


Dieser Loafer setzt Akzente. | Schuh: Marvin & Co - Brandon

Dieser Loafer setzt Akzente. | Schuh: Marvin & Co - Brandon

Sie zählen zu den ältesten Schuhen der Menschheit und sind trotzdem auch heute noch Trend: Mokassins. Diesem besonderen Schuh und seinen vielen „Nachkommen“ widme ich den heutigen Blogeintrag. Inspiriert dazu wurde ich von einem Freund, der vor allem die farbenfrohen Modelle der Herren Mokassins, wie das Modell „Brandon“ von Marvin & Co. für sich entdeckt hat.

Marvin & Co - Pasac

Marvin & Co - Pasac

Ich bin mir sicher, dass sich bei ihm auch bald weitere Marvin & Co Mokassins im Schuhschrank finden werde. Beim Modell “Pasac” hat Mann bei der Farbe die Qual der Wahl. Das ist es auch, was Herren Slipper zum absoluten Modetrend des Sommers macht: die große Auswahl an bunten Farben. Aber natürlich geht es auch dezenter, wie bei den folgenden Modellen:

Base London - Port

Base London - Port

Das Modell „Port“ von Base London trägt gleich den passenden Namen für den Look. In grau mit weißer Sohle erinnert dieser Schuh stark an Bootsschuhe. Das Modell „Travis“ von Panama Jack kommt dem sehr nahe, ist bei aller Sportlichkeit aber eleganter. Das macht auch den Reiz der Herren Mokassins oder der Herren Slipper aus: Sie sind absolut vielseitig und es gibt sie für fast jeden Anlass. Aber Moment: Mokassin, Slipper oder Loafer? Wo ist denn da der Unterschied?

Panama Jack - Travis

Panama Jack - Travis

Die an die indianischen Mokassins angelehnten Schuhmodelle haben sich leicht unterschiedlich entwickelt und tragen daher in der Modewelt verschiedene Namen: Mokassins bezeichnen in der Regel flache Schuhe ohne Absatz, die an die indianischen Schuhe angelehnt sind. Ein Loafer wird daraus, wenn der Schuh einen kleinen Absatz hat. Damen Loafer oder Herren Loafer sind in der Regel auch etwas eleganter als Mokassins und deshalb im Sommer durchaus auch bei der Arbeit erlaubt. Slipper ist einfach nur eine andere Bezeichnung für den Loafer.

Esprit - Patrizia Bow

Esprit - Patrizia Bow

Natürlich gibt es auch Damen Mokassins und Damen Slipper in riesiger Auswahl. Hier sind der Farb-Fantasie fast keine Grenzen gesetzt: Ob schwarz und elegant wie der Esprit Slipper „Patrizia Bow“ oder trendiger, türkiser Lack wie bei dem Modell „Afuro“ von Georgia Rose.

Georgia Rose - Afuro

Georgia Rose - Afuro

Zwischen diesen beiden Extremen findet sich natürlich auch noch etwas: Den Geox Mokkasin „D Grin A“ gibt es sowohl in leuchtendem Rot als auch in einigen gedeckteren Farben. Klassisch für Mokkasins, die häufig aus Wildleder sind, wurde dieser Schuh aus feinem Nubuckleder gefertigt.

Geox - D Grin A

Geox - D Grin A

Mir persönlich gefällt das Modell „Montereyy 7615“ von Pikolinos am besten. Die Kombination mit der Oberfläche im Used-Look macht diesen Damen Mokassin unverwechselbar. Der begleitet mich garantiert in den nächsten Urlaub. Ob auf dem Boot oder anderswo ist eigentlich egal. Mokassins, Loafers und Slipper sind fast überall die richtige Wahl.

Pikolinos - Monterrey 7615

Pikolinos - Monterrey 7615

Wie findet ihr die Schuhe im Indianer-Stil?

Kommentare

  1. Pingback: Sarenza Blog – Flecht-Fashion für die Füße

Jetzt kommentieren

*


*

Gib hier deinen Kommentar ein: