Männer und ihre Schuhe


Fabians Lieblingsstücke. Foto: Fabian

Fabians Lieblingsstücke. Foto: Fabian

Im Kreise meiner Freundinnen sind Schuhe eigentlich immer ein Thema. Aber von den Männern der Freundesrunde äußert sich kaum einer Mal zu einer heimlichen Leidenschaft für Schuhe. Dieser Sache wollte ich auf den Grund gehen und habe zwei mir nahe stehende Herren zu ihren Schuhen befragt. Mit durchaus erstaunlichem Ergebnis.

Bernd und Fabian heißen die beiden und sie könnten, was ihr Verhältnis zu Männerschuhen angeht, unterschiedlicher nicht sein. Während der eine „ziemlich gerne“ Schuhe kauft, gibt der anderen sein Geld lieber für „was leckeres zu Essen” aus. Legen wir also los mit dem exklusiven Interview zweier Männer zu ihren Schuhen.

Giesswein - Dannheim M

Hausschuhe für Männer ... von Giesswein. Mmhhhh... sexy. ;)


Sarenza: Wie viel paar Schuhe hast Du?

Bernd: „Zwei Paar, die ich regelmäßig trage – einschließlich Hausschuhe. … Dann kommen noch ein paar für besondere Anlässe dazu: Urlaub (Sandalen), Winter (Stiefel), Klettern (Kletterschuhe), Tauchen (Füßlinge)…“

Fabian: „Nachdem ich zwei Umzugskisten voll ausgemustert habe blieben noch 13 Paar übrig.“

Onitsuka Tiger - Fabre Bl-s Og

Sneakers für echte Kerle – alles andere als langweilig sind Fabre Bl-s Og von Onitsuka Tiger.


Sarenza: Welche Schuhtypen trägst Du am liebsten?

Bernd: Sandalen am liebsten (dann bin ich im Urlaub), am häufigsten Sneakers oder andere bequeme Halbschuhe.“

Fabian: „Das hängt vom Wetter und von meiner Stimmung ab. Entweder klassische Lederhalbschuhe oder auch Sneakers – je nachdem, was gerade besser passt oder absichtlich nicht passt.“

Dr. Martens - 1460 M

Dr. Martens – die gehören in die Hall of Fame der Schuhe! Hier das Modell 1460 M.


Sarenza: Welches sind Deine teuersten Schuhe, warum hast Du sie Dir gegönnt?

Bernd: „Ein paar Dr. Martens aus schwarzem Fettleder. Sie halten einfach länger als andere und sehen auch abgeranzt noch ganz gut aus.“

Fabian: „Hmm, das sind auf das Fußbett angepasste im Schwarzwald rahmengenähte Lederhalbschuhe die ich mir NIE geleistet hätte, aber mein Vater, der lange Zeit im Schuhfachhandel tätig war, hat sie mir geschenkt.“

Converse - Chuck Taylor All Star Hi M

An Männerfüßen (fast) nie verkehrt: Converse Chuck Taylor All Star Hi M.


Sarenza: Wie wichtig sind Dir Schuhe?

Bernd: „Sehr wichtig, da ich nicht gerne barfuß durch die Gegend laufe (die Leute schauen einen immer so komisch an). ;)

Fabian: „Man sagte mir eins: ‘Schau den Leuten auf die Schuhe und Du kannst sehen, was es für Menschen sind’. Das stimmt gewissermaßen. Viele Leute kaufen auffällige und Teure Kleidung aber sparen bei den Schuhen, daher kann man zu einem kleinen Bruchteil schon erkennen, ob die Leute das, was sie tragen auch leben, oder ob sie nur Eindruck schinden wollen.“

Clarks Originals - Desert Boot

Sportlich elegant und gerade voll im Trend – Stiefeletten für Männer, wie der Desert Boot von Clarks Originals.


Sarenza: Welches Paar ist zur Zeit Dein Lieblingspaar?

Bernd: „Sowas hab ich nicht. Schuhe sind für mich Gebrauchsgegenstände ohne emotionalen Bezug. Ich hab ja auch keinen Lieblingscomputer… ;-)

Fabian: „Ein Paar moderne Lederschuhe, die ich mir auch als letztes gekauft habe. Schlicht, modern, leicht sportlich, elegant und unaufdringlich.“ (siehe Foto ganz oben)

Ich war durchaus überrascht von den Antworten und stellte fest: Beim Thema Schuhe sind Männer auch nicht ganz so viel anders als die Frauen: Die einen haben eine Leidenschaft dafür, die anderen nicht. Interessant ist es allemal, einen Blick in die Abgründe der männlichen Schuhseele zu werfen. Deshalb wollen wir jetzt von Euch wissen:

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Männern gemacht? Schreibt uns!

P.S.: Wenn sich von den Herren unter den Lesern jetzt der eine oder andere inspiriert fühlen sollte, sich doch einmal wieder ein paar neue Schuhe zuzulegen, dann empfehlen wir die neue Männerkollektion bei Sarenza!

Jetzt kommentieren

*


*

Gib hier deinen Kommentar ein: