Key-Pieces für den Dandy-Look


Schon seit geraumer Zeit feiern die 20er Jahre ein modisches Comeback. Bei Motto-Partys wird im stilvollen Ambiente mit Grammophon in der Ecke und entsprechender Kleidung Charleston getanzt und die Goldenen Zwanziger zelebriert. Wen wundert’s: Die Ära gilt als eine der schicksten und frivolsten Epochen überhaupt. Frauen legten ein noch nie da gewesenes Selbstbewusstsein an den Tag und zeigten das für jeden sichtbar mit ihrer Kleidung. Neben tief ausgeschnittenen Hänger- und Paillettenkleidchen, geschmückt mit einer Federboa, hat sich aus dieser Zeit ein weiterer Look ins Gedächtnis gebrannt: der des Dandys.

Seine Wurzeln hat dieser Begriff im 19. Jahrhundert. Thomas Carlyle schrieb 1843 in Sartor Resartus: „Der Dandy ist ein Mann, dessen Status, Arbeit und Existenz im Tragen von Kleidung besteht. Er widmet jedes Vermögen seiner Seele, seines Geistes, seiner Geldbörse und seiner Person heldenhaft der Kunst, seine Kleidung gut zu tragen: Während die anderen sich kleiden um zu leben, lebt er, um sich zu kleiden.“

Wie ihr merkt: Der Look war zunächst – auch anfangs des 20. Jahrhunderts – eigentlich Männern vorbehalten. Später fingen aber auch immer mehr Frauen an, sich in dem Stil zu kleiden und unterstrichen mit der “Männer-Garderobe” ihre weibliche Seite, was Marlene Dietrich später in den 40er Jahren perfektionierte. Heute ist die Stilikone mit ihren legendären maskulinen Outfits für viele Frauen nach wie vor ein Vorbild.

GEORGIA ROSE Saian

GEORGIA ROSE Saian

Essentiell für den Dandy ist ein gepflegtes Äußeres, gepaart mit einer großen Portion Lässigkeit. Coole, flache Schnürer wie von GEORGIA ROSE gehören zur Grundausstattung.

STUDIO TMLS liliza

STUDIO TMLS liliza

High Heels-Liebhaberinnen sollten zu Pumps mit Blockabsatz greifen, wie etwa von Guess. Sling Pumps sind ebenfalls eine Alternative für Dandy-Fans, die hoch hinaus wollen.

FEUD ruffle

FEUD ruffle

Die moderne Variante, um den coolen Dandy-Look spazieren zu tragen: Ankle-Boots. Solange der Rest des Outfits einheitlich und nicht zu bunt kombiniert wird, kann das ruhig ein so farbenfrohes Modell wie das obige von Feud sein.

GUESS fancy slg file clutch

GUESS fancy slg file clutch

Die dazugehörige Handtasche, beispielsweise eine Clutch, sollte definitiv Ton in Ton mit mindestens einem Kleidungsstück harmonieren. Der Dandy-Look ist schließlich niemals schrill, sondern immer stilbewusst!

Eine süße Weste und freche Kopfbedeckung wie eine Schiebermütze oder eine Melone  runden das Outfit ab. Fertig!

Kommentare

  1. #1 Michaela:

    Die neuen Trendschuhe gibt es übrigens um einiges billiger – mit dem 15% Gutschein für sarenza.de. Hier der Link: http://www.schuh-rabatt.de/gutschein/sarenza_de_Gutschein_566_3903.html

  2. #2 Friedel:

    Thx für den Gutschein Michaela, habe ihn gleich mal genutzt.

    BG Friedel

  3. Pingback: perlfrech

  4. Pingback: Sarenza Blog – Mut zur Lücke!

Jetzt kommentieren

*


*

Gib hier deinen Kommentar ein: