Modisches Multitalent: Schnürstiefel


Sarenza Schnürstiefel

Schnürstiefel sind absolut en vogue.

Jetzt, wo die Schneemassen vorerst wieder verschwunden sind, können wir endlich wieder einen der heißesten Trends des Winters aus dem Schuhschrank holen: Schnürstiefel! Schon Pippi Langstrumpf wusste um die unkonventionelle Wirkung der Treter. Und dank ihrer Kombi-Vielfalt sind sie so stylisch, angesagt und hip wie nie.

Tragen kann man sie nämlich zu allem: Ob Jeans, süßer Rock oder knallrotes Pullikleid, mit dicker Wollstrumpfhose oder Stulpen – Schnürstiefel gehen immer, verleihen dem Look einen coolen Touch und sind dabei noch bequem.

Dabei steht die Fashionista beim Kauf der meist etwas über die Knöchel reichenden Schnürer zunächst selbst vor der Qual der Wahl: Mit Absatz oder ohne? Die klobigen Doc Martens erleben beispielsweise gerade ein Revival. Schauspielerin Jessica Alba wurde bereits in den coolen „Medizin“-Schuhen – und zwar in weinrot – gesichtet.

Doc Martens
Doc Martens

Aber auch der sophisticated Style mit Keilabsatz ist heiß begehrt: Viele Designer schickten ihre Models für die Wintersaison 2010/11 mit Schuhen im Stil der braunen Stiefelchen Merlin von EDEN auf den Laufsteg. Mit denen machen Sie im Büro und auf der Party eine gute Figur!

Eden Merlin
Eden Merlin

Letzten Endes entscheidet aber der eigene Geschmack und Stil. Falsch machen können Sie mit Schnürstiefeln im Moment jedenfalls gar nichts – sowohl was das „In“-Sein als auch was das Wetter angeht.

Trendiges i-Tüpfelchen: Mit den Schuhen lässt es sich auch ganz lässig in Richtung Frühling stiefeln. Denn auch dann wird das modische Multitalent immer noch gefragt sein.

Kommentare

  1. #1 emma:

    ha! der text hat mich gleich dazu verleitet, mir neue martens zu bestellen. leider nicht bei sarenza – die, die ich wollte, gab’s nicht. :(

Jetzt kommentieren

*


*

Gib hier deinen Kommentar ein: